10.05.2020 22:00

Brookmerland Osteel Aurich

Niedersachsen

Schwerer Verkehrsunfall im Windpark Osteel

Sonntagabend gegen 22 Uhr wurde die Feuerwehr Upgant-Schott und der Rüstwagen-Kran des Landkreises Aurich, der bei der Feuerwehr Norden stationiert ist, in den Wirdeweg in Osteel (LK Aurich) alarmiert. Zur Unfallmeldung war lediglich bekannt, dass es sich um zwei eingeklemmte Personen handeln sollte. Die genaue Lage der Einsatzstelle war nicht bekannt.

Der Gemeindebrandmeister hatte allerdings eine Vermutung, da sich bereits vor einiger Zeit ein PKW-Brand in der Nähe der Einsatzstelle ereignete. Seine Vermutung war richtig. Abseits des Wirdewegs, im Windpark Osteel, befindet sich eine Schotterstraße mit einem Schotterplatz. Dort war ein Fahrzeug kopfüber durch „Runden ziehen“ in einen Graben gelangt.

Die Einsatzkräfte konnten mit Muskelkraft gewaltsam die Tür des Fahrzeugs öffnen und gemeinsam mit dem Rettungsdienst den Verunglückten 18jährigen Beifahrer aus dem Fahrzeug befreien. Die verletzte 17-jährige Fahrerin, die nicht in Besitz eines Führerscheins ist, befand sich bereits außerhalb des VW Polo. Die beiden Verunglückten wurden schwer verletzt in eine Klinik verbracht. Im Einsatz befanden sich vier Löschfahrzeuge mit 30 Einsatzkräften, zwei Rettungswagen, ein Noteinsatzfahrzeug des Rettungsdienstes, die Polizei wie auch die Untere Wasserbehörde.

Manuel Goldenstein, Kreisfeuerwehrverband Aurich Bilder: Carsten Redenius


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer