30.04.2020 01:50

Balje Stade

Niedersachsen

Brand auf einem landwirtschaftlichen Anwesen richtet ca. 100.000 Euro Schaden an

Brand auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Balje richtet ca. 100.000 Euro Schaden an

In der vergangenen Nacht gegen 01:50 h wurde der Feuerwehr und der Polizei über Notruf der Brand auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Balje, Süderdeich gemeldet.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte wurde festgestellt, dass in einem an eine Lagehalle angrenzenden Gebäudeteil in einem Pelletlager ein Feuer ausgebrochen war.

Nachdem der Strom für die im unteren Bereich installierte Pelletheizung abgeschaltet werden konnte, gelang es den ca. 80 angerückten Feuerwehrleuten der Ortswehren aus Balje, Balje-Hörne, Krummendeich, Oederquart, Freiburg Geversdorf und Cadenberge sowie der Unterstützung durch die Drehleiter des 1. Zuges der Ortswehr Stade den Brand unter Kontrolle zu bringen und zu löschen. Ein Übergreifen der Flammen auf die Lagerhalle konnte so verhindert werden.

Verletzt wurde bei dem Feuer niemand.

Der angerichtete Schaden dürfte sich nach ersten Schätzungen auf ca. 100.000 Euro belaufen.

Polizeibeamte und Tatortermittler aus Stade nahmen noch vor Ort die ersten Ermittlungen zu der bisher unbekannten Brandursache auf, genaue Ergebnisse werden aber erst nach den Recherchen der Brandexperten der Polizeiinspektion Stade erwartet, die in der nächsten Woche anlaufen werden.

Polizei Stade


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer