02.05.2020 20:07

Bergisch Gladbach Gronau Rheinisch-Bergischer Kreis

Nordrhein-Westfalen

Wohnungsbrand

Die Feuer- und Rettungsleitstelle des Rheinisch-Bergischen Kreises wurde am Samstagabend um 20:07 Uhr über einen Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus im Dünnhofsweg im Stadtteil Gronau von Bergisch Gladbach informiert. Der Anrufer gab an, dass sich noch Personen in dem Haus befinden würden.

Die Leitstelle entsandte aufgrund der Meldung umgehend die beiden hauptamtlich besetzten Feuerwachen 1 und 2, die beiden ehrenamtlichen Löschzüge Stadtmitte und Paffrath/Hand, den Einsatzführungsdienst (B-Dienst), den Leitungsdienst (A-Dienst) sowie einen Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug an die Einsatzstelle.

Bei Eintreffen der ersten Kräfte wurde eine erhebliche Rauchentwicklung aus einem Fenster im Erdgeschoss festgestellt. Die Bewohner des mit 25 Personen bewohnten Mehrfamilienhauses hatten sich vor Eintreffen der Feuerwehr selbständig ins Freie begeben. Die Bewohner wurden durch Einsatzkräfte des Rettungsdienstes und der Feuerwehr im Freien betreut. Es wurde niemand verletzt.

Das Feuer konnte schnell im Innenangriff von der Feuerwehr gelöscht werden. Umfangreiche Lüftungsmaßnahmen waren erforderlich. Die Brandwohnung ist durch das Feuer unbewohnbar. Für die betroffene vierköpfige Familie wurde über den städtischen Rufdienst eine Notunterkunft organisiert. Die Einsatzstelle wurde gegen 21:50 Uhr an den Wohnungsmieter übergeben.

Die Feuerwehr war mit 9 Fahrzeugen und 27 Einsatzkräften vor Ort. Im Verlauf des Einsatzes wurde die verwaiste Feuerwache 1 von 9 weiteren Einsatzkräften des Löschzuges Stadtmitte besetzt. Die Einsatzleitung lag bei Heiko Mühlenbein (B-Dienst).

Feuerwehr Bergisch Gladbach


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer