03.05.2020 22:54

Essen Rüttenscheid

Nordrhein-Westfalen

Brand in Hobbykeller verraucht den Treppenraum

In der vergangenen Nacht ist im Keller eines Mehrfamilienhauses im Essener Südviertel ein Brand ausgebrochen. Beim Abschalten eines Gasheizgerätes im Hobbykeller eines Bewohners kam es zu einer Stichflamme. In der Folge brannten ca. 2-3 Quadratmeter Holzinventar und weitere Gegenstände. Der Anwohner konnte den Keller eigenständig verlassen. Durch die offen stehende Kellertür zog der Rauch in den Treppenraum, durch den weitere sechs Bewohner und zwei Hunde eigenständig flüchten konnten. Zwei weitere im Keller gelagerte Propangasbehälter wiesen erhöhte Temperaturen auf und wurden durch die Einsatzkräfte gekühlt und ins Freie gebracht. Die Person, die den Brandraum verlassen hat, wurde mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus transportiert. Die übrigen Anwohner konnten nach rettungsdienstlicher Versorgung und Abschluss der Brandbekämpfungsmaßnahmen in ihre Wohnungen zurückkehren. Zur Brandursachenermittlung hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen übernommen.

Feuerwehr Essen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer