04.05.2020 18:00

Wittingen Darrigsdorf Gifhorn

Niedersachsen

Kuhstall abgebrannt

Beim Brand eines Kuhstalls in Darrigsdorf, nordwestlich von Wittingen, wurden am frühen Montagabend neun Menschen durch Rauchgasvergiftungen leicht verletzt. Alle 105 Kühe und Jungrinder, die sich im Stall befanden, konnten von Anwohnern, Nachbarn und Feuerwehrleuten gerettet werden. Die Schadenshöhe beläuft sich nach ersten Schätzungen der Polizei auf mindestens 350.000 Euro.

Gegen 18 Uhr geriet ein im Stallgebäude abgestellter Teleskoplader aus bislang ungeklärter Ursache in Brand. Hierdurch wurden zunächst der Heuboden und schließlich das gesamte Stallgebäude in Brand gesetzt.

Bemerkt wurde das Feuer von der 31-jährigen Tochter des Hofeigentümers, die sofort Angehörige und Nachbarn alarmierte, welche sofort damit begannen, die Kühe aus dem Stall ins Freie zu treiben. Hierbei zogen sich neun Helfer leichte Rauchgasintoxikationen zu und wurden später vorsorglich mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Rettungskräfte von Feuerwehr, Polizei und DRK wurden nicht verletzt.

Das Stallgebäude geriet schließlich in Vollbrand und wurde hierdurch vollständig zerstört, was auch die 130 Einsatzkräfte der Feuerwehr nicht verhindern konnten.

Spezialisten der Polizeiinspektion Gifhorn nahmen nach Abschluss der Löscharbeiten die Ermittlungen zur Brandursache auf, die derzeit noch unklar ist. Der Brandort wurde beschlagnahmt.

Polizeiinspektion Gifhorn

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Technischer Defekt sorgte für Feuer in Darrigsdorfer Kuhstall

Die Brandermittler sehen den Ursprung im Teleskoplader für die Fütterung.

Darrigsdorf: Kühe wollten ihren brennenden Stall nicht verlassen

Am Montagabend hat in Darrigsdorf ein Kuhstall gebrannt. 130 Feuerwehrmänner waren im Einsatz. Beim Versuch, die Tiere zu retten, gab es Verletzte.

Großfeuer im Kuhstall - Neun Menschen verletzt und 350.000 Euro Schaden

Das Feuer barg sowohl für die Feuerwehr als auch für den Rettungsdienst große Herausforderungen. Die genaue Ursache für den Brand ist weiter unklar.

regionalHeute.de

Nach Kuhstall-Brand in Darrigsdorf: „Wir wollen wieder aufbauen“

Darrigsdorf – Der Geruch des Brandes hängt noch schwer in der Luft an diesem sonnigen Frühlingsmorgen in Darrigsdorf. Die Kripo ist da und macht noch ein paar Aufnahmen von dem Kuhstall, der in der Nacht zuvor durch ein Großfeuer vernichtet worden is

https://www.az-online.de

Feuerwehr rettet 100 Tiere aus brennendem Kuhstall in Wittingen

100 Kühe sind am Montag aus einem brennenden Stall im Wittinger Ortsteil Darrigsdorf gerettet worden. Acht Helfer kamen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Der Stall selbst wurde ein Opfer der Flammen.

WAZ/AZ-online.de

Kreis Gifhorn: Kuhstall in Wittingen brennt – neun Verletzte

Beim Brand eines Kuhstalls im Norden des Landkreises Gifhorn sind neun Menschen verletzt worden. Sie hatten geholfen, die Tiere ins Freie zu treiben – und dabei zu viel Rauch eingeatmet. Rettungsteams brachten die Leichtverletzten ins Krankenhaus.

Feuer im Kuhstall: Brandursache steht fest, Landwirt bedankt sich für Hilfsbereitschaft

Nach dem Brand eines Kuhstalls im Wittinger Ortsteil Darrigsdorf bedankt sich Landwirt Jörg Schulze für die „überragende Hilfsbereitschaft“ im Ort. Unterdessen hat die Polizei die Brandursache ermittelt.

WAZ/AZ-online.de

Einsatz 15/2020

Feuerwehr Wittingen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer