07.05.2020 06:06

Essen Steele

Rheinland-Pfalz

Rehbock hängt im Gartenzaun fest, mit hydraulischem Spreizer befreit

Heute früh sind Feuerwehr und Grün und Gruga Essen bei einer gemeinsamen Tierrettung erfolgreich gewesen. Ein erwachsener Rehbock hatte sich, möglicherweise auf der Flucht vor Hunden, im Zaun eines Privatgrundstückes in Essen-Steele verfangen. Während Kopf und Rumpf des Tieres durch die Zaunöffnung passten, blieb das Hinterteil stecken. Die Mitarbeiter von Grün und Gruga brachten einen Sack und eine Transportbox mit, die Feuerwehr setzte einen hydraulischen Spreizer ein. Nachdem der Kopf des Tieres zur Beruhigung mit dem Sack abgedeckt war, kam der Spreizer zum Einsatz. Die Öffnung im Zaun musste lediglich um wenige Zentimeter vergrößert werden, um das nur leicht verletzte Wildtier aus seiner Zwangslage zu befreien. Mit einer Transportbox brachten die Männer das Tier in ein nahe gelegenes Waldgebiet und entließen den Bock in die Freiheit.

Feuerwehr Essen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer