07.05.2020 11:38

Goch Kleve

Nordrhein-Westfalen

Ladung beschädigt: Flüssigkeit lief aus

Aus mehreren beschädigten Behältern ist heute an der Daimlerstraße eine mit der Stoffnummer UN 1263 gekennzeichnete Flüssigkeit ausgetreten. Die Ladung befand sich in einem Container, der auf einem LKW-Trailer verlastet war. Bei Eintreffen der Feuerwehr stand das Fahrzeug auf einem Parkstreifen an der Siemensstraße. Die Feuerwehr war alarmiert worden, weil Arbeiter einen stechenden Geruch bemerkt hatten, als sie die Ladetür des Containers öffneten.

Mit der Stoffnummer UN 1263 werden Farben oder Farbzubehörstoffe gekennzeichnet. Sie sind entflammbar und entwickeln Dämpfe. Unter der Leitung von Stadtbrandinspektor Georg Binn wurden daher Luftmessungen durchgeführt. Sie blieben ohne Befund. Die ausgetretene Flüssigkeit ist zudem nicht ins Erdreich gelangt. Daher konnte eine Gefährdung für Mensch und Umwelt ausgeschlossen werden.

Drei leckgeschlagene Kanister und Eimer konnte die Feuerwehr bergen und in einem Spezialbehälter sichern. Sie sowie der LKW sind auf das Gelände eines Spezialunternehmens gebracht worden. Dort ist eine ordnungsgemäße Entsorgung der Flüssigkeit sichergestellt.

Im Einsatz waren rund 20 Kräfte des ABC-Zuges der Feuerwehr Goch.

Freiwillige Feuerwehr der Stadt Goch


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer