15.05.2020 19:00

Waghäusel Kirrlach Karlsruhe

Baden-Württemberg

Eingeklemmte Person und insgesamt drei Verletzte bei Unfall

Ersten Ermittlungen zufolge fuhr eine 47-jährige PKW-Fahrerin am Freitagabend gegen 19:00 Uhr auf der L555 von Kirrlach kommend in Richtung Waghäusel. Eigenen Angaben zufolge geriet sie aufgrund der tiefstehenden Sonne unbemerkt in den Gegenverkehr und kollidierte hier mit einem entgegenkommenden PKW. Der entgegenkommende PKW wurde hierbei in die dortige Leitplanke abgewiesen.

Die 61-jährige Beifahrerin des entgegenkommenden PKW wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Anschließend kam sie schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus. Die Unfallverursacherin und der 63-jährige Fahrer des entgegenkommenden PKW kamen jeweils mit einem Rettungswagen leicht verletzt in umliegende Krankenhäuser. Die Strecke musste zur Unfallaufnahme komplett gesperrt werden.

Neben vier Streifenfahrzeugen und zwei Motorrädern waren drei Fahrzeuge und 21 Mann der Freiwilligen Feuerwehr Waghäusel, sowie ein Rettungshubschrauber und drei Rettungsfahrzeuge im Einsatz. Der Gesamtschaden belief sich auf 15.000 EUR.

Polizeipräsidium Karlsruhe

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

FRONTALUNFALL: FRAU MIT CRASHRETTUNG BEFREIT - [FEUERWEHR & RETTUNGSDIENST im GROSSEINSATZ] -

[D] â?? Schwerer Frontalcrash auf L555: Zwei Fahrzeuge krachen auf LandstraÃ?e bei Waghäusel offenbar aufgrund tiefstehender Sonne frontal zusammen - 3 teils Sc...

YouTube


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer