16.05.2020 23:30

Erftstadt Rhein-Erft-Kreis

Nordrhein-Westfalen

Brand auf Bauernhof

Am gestrigen Abend (Samstag, 16.05.2020) wurden Polizei und Feuerwehr gegen 23:30 Uhr nach Erftstadt-Ahrem gerufen. Auf dem Grundstück eines Bauernhofes, der an der Straße Am Laacherhof gelegen ist, brannten im rückwärtigen Bereich gelagerte Holzpaletten und Strohballen. Die Feuerwehr konnte den Brand unter Kontrolle bringen und löschen. Die Höhe des Sachschadens kann derzeit noch nicht beziffert werden. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand.

Im Laufe der Maßnahmen meldete sich ein Zeuge bei den eingesetzten Polizisten und gab Hinweise auf drei Personen, die er circa 2 Stunden vor dem Brand, gegen 21:30 Uhr auf dem Grundstück gesehen habe. Dabei habe es sich um Jugendliche im Alter zwischen 13 und 16 Jahren gehandelt. Ob diese mit dem Entstehen des Brandes etwas zu tun haben ist unklar. Auch aufgrund dieses Hinweises wurde eine Strafanzeige gegen unbekannt gefertigt, da nicht auszuschließen ist, dass die Gegenstände vorsätzlich oder auch fahrlässig in Brand gesetzt wurden. Die Ermittlungen zur Brandursache sind eingeleitet.

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Brand auf Erftstadter Bauernhof: Gelagerte Holzpaletten und Strohballen fangen Feuer

Nach Angaben der Polizei, wurde bei dem Einsatz niemand verletzt.

Kölner Stadt-Anzeiger


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer