17.05.2020 15:00

Rotenburg (Wümme) Mulmshorn Rotenburg (Wümme)

Niedersachsen

Schornsteinbrand

Am Sonntagmittag wurden die Feuerwehren Rotenburg und Mulmshorn nach Mulmshorn zu einem brennenden Schornstein gerufen. Die Mulmshorner Kräfte sahen teilweise bereits auf ihrem Weg zum Feuerwehrhaus Flammen aus dem Schornstein schlagen. Vor Ort bauten Sie eine Wasserversorgung auf und legten eine Schlauchleitung um Schäden durch Funkenflug zu vermeiden. Die ebenfalls eintreffenden Rotenburger Kräfte unterstützen sie und brachten die Drehleiter in Stellung. Aufgrund der Lage des Hauses, konnte der Drehleiterkorb allerdings nicht direkt bis an den Schornstein gelangen. Aufgrund dessen wurde eine Schiebleiter in Stellung gebracht. Währenddessen räumten Kräfte unter Atemschutz den Kamin leer und kontrollierten auch den Dachboden nach Wärmeentwicklung. Parallel dazu wurde über die Einsatzleitstelle in Zeven ein Schornsteinfeger alarmiert. Nach rund zweieinhalb Stunden war der Einsatz für alle eingesetzten Kräfte beendet. Ein Dank geht auch an die Anwohner, die die Einsatzkräfte mit Kaffee versorgten.

Im Einsatz waren 27 Kräfte und 5 Fahrzeuge.

Zur Schadenshöhe und Schadensursache kann die Feuerwehr keine Angaben machen.

Feuerwehr Rotenburg (Wümme)


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer