19.05.2020 21:01

Offenburg Bohlsbach Ortenaukreis

Baden-Württemberg

Rauchwarnmelder schlagen Alarm - Wohnungsbrand verhindert

Die Feuerwehr war am Montag kurz nach 21.00 Uhr zu einem gemeldeten Wohnungsbrand in die Gewerbestraße in Bohlsbach ausgerückt.

Dort war es in einer Wohnung im obersten Stockwerk eines viergeschossigen Mehrfamilienhauses zu einer Rauchentwicklung gekommen. Die Rauchwarnmelder funktionierten jedoch einwandfrei und lösten Alarm aus. Durch die Ausbreitung des Qualms in den Treppenraum schlugen auch die dort installierten Melder an.

Ein Einsatztrupp unter Atemschutz verschaffte sich Zutritt zur Wohnung und fand in der Küche die rauchenden Überreste eines Abendessens auf dem angeschalteten Herd vor. Die Wohnungsbesitzerin hatte es vermutlich vergessen. Sie wurde durch die Feuerwehr aus dem Haus begleitet und einem bereitstehenden Rettungsdienst-Team zu Untersuchung vorgestellt. Die verrauchte Wohnung wurde technisch belüftet, die Rauchwarnmelder verhinderten größeres Unheil und größeren Schaden.

Die Feuerwehr war mit fünf Fahrzeugen und zwanzig Einsatzkräften eine gute Stunde tätig. 

Feuerwehr Offenburg


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer