20.05.2020 19:35

Bochum Hofstede

Nordrhein-Westfalen

Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen - Feuerwehr befreit schwerverletzte Beifahrerin aus PKW

Gegen 19:35 Uhr am Mittwochabend kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Dorstener Straße in Bochum-Hofstede. Aus ungeklärter Ursache kam ein PKW von der Straße ab und kollidierte mit einem Betonmast und einem massiven Hinweisschild. Dabei wurden alle drei Insassen des PKW verletzt, der Fahrer und eine Jugendliche auf dem Rücksitz leicht, die Beifahrerin schwer. Die Beifahrerin wurde durch den Unfall im Fahrzeug eingeklemmt und musste mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden. Dafür musste unter anderem auch das Dach des Wagens entfernt werden. Die Rettungsmaßnahmen dauerten ungefähr 45 Minuten. Alle Verletzten wurden vom Rettungsdienst erstversorgt und anschließend in Krankenhäuser transportiert.
Insgesamt 22 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst waren im Einsatz.
Die Ermittlung der Unfallursache hat die Polizei NRW Bochum übernommen.

Feuerwehr Bochum


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer