02.06.2020 09:00

Crailsheim Schwäbisch Hall

Baden-Württemberg

LKW brennt nach Unfall aus

Am Dienstagmorgen kam es auf der Autobahn A6 in Richtung Heilbronn gegen 9:00 Uhr zu einem Unfall zwischen zwei LKW. Ein MAN-Sattelzug befand sich hier auf der rechten Fahrspur. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr ein nachfolgender -Mercedes-LKW mit Anhänger auf den Sattelzug auf. Der aufgefahrene LKW fing nach dem Unfall Feuer und brannte offenbar komplett aus. Der Anhänger des LKW blieb weitgehend vom Feuer verschont. Die beiden beteiligten LKW-Fahrer wurden von Rettungskräften in eine Klinik für weitere medizinische Untersuchungen gebracht. Die Feuerwehr Crailsheim war mit insgesamt sieben Fahrzeugen und 32 Kräften vor Ort im Einsatz. Der Sachschaden dürfte im sechsstelligen Bereich liegen. Die Autobahn A6 war in Fahrtrichtung Heilbronn nach dem Unfall komplett gesperrt. Gegen 10:30 Uhr war hier bereits rund 15 Kilometer Stau. Aktuell fließt der Verkehr über den Parkplatz Reußenberg an der Unfallstelle vorbei.

Polizeipräsidium Aalen

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Lange Staus auf A6 und A7 nach Lkw-Bränden

Auf der A6 bei Crailsheim (Kreis Schwäbsich Hall) und der A7 bei Feuchtwangen staute sich der Verkehr am Mittwoch wegen zwei Lkw-Bränden.

swr.online


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer