03.06.2020 20:00

Ettlingen Oberweier Karlsruhe

Baden-Württemberg

Verkehrsunfall mit Frontalzusammenstoß zweier PKW

Auf der L607 zwischen Malsch und Ettlingen Oberweier kam es am Mittwochabend zu einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw mit insgesamt drei Verletzten. 

Nach bisherigem Kenntnisstand fuhr der 27-jährige Lenker eines Audi gegen 20.00 Uhr auf der L607 in Fahrtrichtung Ettlingen Oberweier. Als die ihm vorausfahrenden Fahrzeuge Verkehrsbedingt zum Stehen kamen konnte er offensichtlich nicht mehr rechtzeitig anhalten und wich auf die Gegenfahrbahn aus. Dort kam es zur Kollision mit einem entgegenkommenden Mercedes. Der Fahrer des Audi sowie Fahrer und Beifahrer des Mercedes wurden verletzt und kamen zur Behandlung in umliegende Krankenhäuser. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Auslaufende Betriebsstoffe wurden durch die Feuerwehr zunächst abgebunden und schließlich durch eine Reinigungsfirma beseitigt. Der dortige Abschnitt der L607 wurde zeitweise gesperrt. Der Gesamtschaden beträgt schätzungsweise 13.000 Euro.

Polizeipräsidium Karlsruhe

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Drei Verletzte nach Frontalzusammenstoß zwischen Ettlingen und Malsch - die neue welle

Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos wurden am Mittwochabend insgesamt drei Fahrzeuginsassen verletzt. Ersten Erkenntnissen zufolge konnte ein 27-jähriger Autofahrer auf der L607 zwischen Malsch und Ettlingen Oberweier nicht mehr rechtzeitig br

die neue welle

Mehrere Verletzte nach Frontalcrash bei Ettlingen-Oberweier

Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos sind am Mittwochabend drei Menschen verletzt worden. Die L607 musste für die Bergungsmaßnahmen gesperrt werden. Der Unfall ereignete sich auf der L607 an der Abzweigung zum Industriegebiet Oberweier in Fahrt

Badische Neueste Nachrichten


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer