03.06.2020 14:01

Burladingen Gauselfingen Zollernalbkreis

Baden-Württemberg

Von Fahrzeug erfasst und schwer verletzt

In Gauselfingen hat sich am Mittwochnachmittag ein Elektrofahrzeug selbstständig gemacht und die zuvor ausgestiegene Fahrerin erfasst. Die 37-jährige Postzustellerin stellte den Streetscooter kurz nach 14 Uhr in einer abschüssigen Hofeinfahrt in der Lange Gasse ab und stieg aus. Ersten Erkenntnissen zufolge setzte sich das beladene Fahrzeug daraufhin aufgrund eines Bedienfehlers in Bewegung und rollte los. Die Frau, die noch versuchte, wieder in die Fahrerkabine zu gelangen, wurde dabei von dem Elektromobil erfasst und schwer verletzt. Im weiteren Verlauf rollte das Fahrzeug rückwärts eine Wiese hinunter und blieb schließlich an einem Gartenzaun stehen. Die 37-Jährige musste vom Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert werden. Am noch fahrtauglichen Streetscooter und dem Gartenzaun beläuft sich der Schaden auf insgesamt rund 1.000 Euro.

Polizeipräsidium Reutlingen

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Unfall Gauselfingen: Update: Postbotin nach Unfall mit Elektro-Fahrzeug schwer verletzt

„Person zwischen Auto und Mauer eingeklemmt“, lautete die Alarmierung am Mittwoch kurz nach 14 Uhr. Die Situation, die sich der Gauselfinger Feuerwehr bei ihrem Eintreffen in der Langen Gasse bot, war dann zum Glück nicht ganz so dramatisch.

swp.de


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer