03.06.2020 03:06

Kalkar Kleve

Nordrhein-Westfalen

Brand in Fitnessstudio

Am 03.06.2020 um 03.08 Uhr wurde der LZ Kalkar Mitte zu einem Brandmeldealarm am Oyweg alarmiert. Schon auf der Anfahrt am konnten die Feuerwehrmänner und Frauen den Feuerschein sehen. Daher wurden die Löschgruppen Grieth, Hönnepel und Wissel direkt nachalarmiert.

"Schon im Oktober 2019 brannte der Center Shop völlig aus, dass damals noch nicht eröffnete Fitnessstudio musste die Eröffnung verschieben und erst saniert und renoviert werden" berichtet Georg Bouwmann, Leiter der Feuerwehr Kalkar.

Es brannte etwa 300 Meter des Flachdaches des Gebäudes. Insgesamt waren 83 Feuerwehrmänner über drei Stunden im Einsatz mit sechs Trupps unter Atemschutz im Innenangriff. Die Drehleiter wurde mit Wenderohr eingesetzt um gezielt löschen zu können. Die starke Rauchentwicklung betraf hauptsächlich die oberen Räume in denen sich auch das Fitnessstudios befindet.

Die Brandmeldeanlage des "Fit Point" hatte zwar ausgelöst, "leider konnte auch das den großen Schaden nicht verhindern" erklärt Helmut Hessel, stellvertretender Leiter der Feuerwehr. Zur Schadenshöhe und Ursache können keine Angaben gemacht werden.

Feuerwehr Kalkar


In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (03.06.2020) wurden Feuerwehr und Polizei gegen 03:065 Uhr zum Brand eines zweistöckigen Firmengebäudes am Oyweg gerufen.

Lediglich das obere Geschoss des Gebäudes war von dem Feuer betroffen. In diesem Teil des Gebäudes befindet sich ein Fitnessstudio, welches kurz vor der Eröffnung stand.

Der Brand konnte durch die eingesetzte Feuerwehr schnell unter Kontrolle gebracht und schließlich vollständig gelöscht werden. Durch die große Hitzeentwicklung entstand allerdings erheblicher Sach- und Gebäudeschaden. Die Schadenshöhe wird auf ca. EUR 200.000,- geschätzt.

Die Brandursache ist bisher noch unklar und Gegenstand der derzeitigen Ermittlungen. Beamte der Fachdienststelle werden im Laufe des heutigen Tages nochmals den Brandort begehen und dann über die eventuelle Hinzuziehung eines Sachverständigen entscheiden.

Update:

Der Brandmeldealarm ging in der Nacht zum 03.06.2020 um 03:06 Uhr bei der Rettungsleitstelle der Feuerwehr ein. Bei Eintreffen der unmittelbar ausgerückten Rettungskräfte hatte sich das Feuer bereits ausgebreitet, trotzdem gelang es der Feuerwehr schnell, den Brand unter Kontrolle zu bekommen.

Bei der Begehung des Brandortes durch die Beamten der Fachdienststelle, gemeinsam mit einem Brandsachverständigen, konnten am heutigen Tag Hinweise auf eine Brandstiftung gefunden werden. Die Ermittlungen dauern weiter an.

 

 

Kreispolizeibehörde Kleve


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer