24.05.2020 23:00

Altenbeken Paderborn

Nordrhein-Westfalen

Verkehrsunfall mit fünf Verletzten.

Am späten Sonntagabend ist es auf der Landstraße 828 zu einem  schweren Verkehrsunfall gekommen. Im Kreuzungsbereich zur Kreisstraße 52 (Abfahrt Schwaney) kollidierten mehrere Personenkraftwagen. Dabei wurden fünf Menschen verletzt. Eine Person musste mit schonend mittels Spineboard aus dem Fahrzeug befreit werden.

Aufgrund der großen Anzahl an verletzten Personen wurde auch ein "Leitender  Notarzt"  aus Delbrück sowie der "Organisatorische Leiter Rettungsdienst" der Kreisfeuerwehr- und technikzentrale zur Einsatzstelle gerufen. Bis zum Eintreffen weiterer Rettungsmittel übernahmen die First Responder sowie der Feuerwehrarzt der Feuerwehr Altenbeken die medizinische Erstversorgung.

Insgesamt wurden fünf Rettungstransportwagen aus Altenbeken, Paderborn, Lichtenau, Bad Driburg und Bad Lippspringe sowie zwei Notärzten aus Paderborn und Bad Driburg alarmiert. Die Unfallbeteiligten wurden mit leichten und mittelschweren Verletzungen in Krankenhäuser nach Bad Driburg und Paderborn eingeliefert.

Einsatzkräfte des Löschzugs Buke klemmten die Batterien der Fahrzeuge ab und stellten den Brandschutz sicher. Auslaufende Betriebsmittel wurden gebunden und die Fahrbahn gereinigt.Aufgrund der schlechten Witterung wurde die Unfallstelle großzügig ausgeleuchtet.

Zudem unterstützte die Drehleiter der Feuerwehr bei der Unfallaufnahme der Polizei. Die Landstraße 828 musste für die Dauer der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen sowie für die Ermittlungen der Polizei voll gesperrt werden. Informationen zum Unfallhergang sind der Pressemeldung der Polizei Paderborn zu entnehmen.

Insgesamt waren mehr als 37 Kräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst unter Leitung von Mark Nigriny im Einsatz.

Feuerwehr Altenbeken


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer