25.05.2020 21:16

Nordkirchen Coesfeld

Nordrhein-Westfalen

Ausgelöste Brandmeldeanlage: Mund- und Nasenschutz abgekocht

Am Montagabend gegen 21.16 Uhr wurden die Löschzüge Nordkirchen und Südkirchen zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einem Wohnheim an der Mauritiusstraße alarmiert.

Hier war es durch zu langes abkochen von Mund- und Nasenschutzmasken zu einer starken Rauchentwicklung gekommen. Das Wasser im Topf war bereits verkocht, sodass sich die Masken entzündeten. Die Mitarbeiter brachten den Topf ins Freie.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte eine Verrauchung der gesamten Wohngruppe festgestellt werden. Unter Atemschutz betraten die Einsatzkräfte das Gebäude und brachten die elf Bewohner und Betreuer ins Freie. Im Anschluss wurde der noch qualmende Topf mit dem im Garten befindlichen Sand gelöscht und das gesamte Gebäude belüftete.

Die Betroffenen wurden vom Rettungsdienst und dem hinzugerufenen Notarzt untersucht. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Nachdem das Gebäude rauchfrei war konnten alle in die Wohngruppe zurückkehren.

Die Feuerwehr war mit 41 Einsatzkräften rund eine Stunde im Einsatz.

Freiwillige Feuerwehr Nordkirchen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer