27.05.2020 12:40

Butjadingen Wesermarsch

Niedersachsen

Brand eines Einfamilienhauses

Am Mittwoch, den 27. Mai 2020, geriet gegen 12:40 Uhr ein Einfamilienhaus in der Straße "Zum alten Bahnhof" in Butjadingen in Brand.

Das Feuer breitete sich über die Dunstabzugshaube der Küche im Erdgeschoss bis zum Dachstuhl des Obergeschosses aus, sodass das Dach des Hauses in Vollbrand stand.

Die Eigentümer des Hauses versuchten zunächst das Feuer mit eigenen Mitteln zu löschen, wobei sich das Ehepaar leichte Verletzungen zuzog, die jedoch vor Ort nicht ärztlich behandelt werden mussten. Anschließend löschten Kräfte der Feuerwehren Tossens, Eckwarden, Burhave und Stollhamm das Feuer.

Durch das Feuer und die Löscharbeiten wurde das Haus derart in Mitleidenschaft gezogen, dass es derzeit unbewohnbar ist.

Der entstandene Schaden kann aktuell noch nicht beziffert werden. Durch die Polizei wurde der Brandort beschlagnahmt, um zeitnah Ermittlungen zur genauen Brandursache anzustellen.

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Butjadingen: Wohnhaus in Tossens nach Brand unbewohnbar

Großeinsatz für die vier Butjadinger Feuerwehren: In Tossens stand am Mittwochmittag an der Straße Zum alten Bahnhof das Dach eines Einfamilienhauses in Flammen. 57 Einsatzkräfte waren mit insgesamt sechs Fahrzeugen vor Ort, um den Brand von außen un

nord24


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer