27.05.2020 19:00

Dortmund Wickede

Nordrhein-Westfalen

Brand in einem Mehrfamilienhaus

Feuerwehr verhindert Dachstuhlbrand Um 19 Uhr am heutigen Mittwochabend (27.05.2020), wurde die Leitstelle der Feuerwehr Dortmund über einen Brandgeruch in einem Haus auf dem Dollersweg in Wickede informiert. Daraufhin wurde ein Löschzug zur genannten Adresse alarmiert.

Bereits auf der Anfahrt des Löschzuges, konnte eine starke Verrauchung über den Häusern erkannt werden. Der Einsatzleiter alarmierte einen weiteren Löschzug und Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr nach.

Nachdem der erste Löschzug eingetroffen war, gingen sofort zwei Trupps zur Menschenrettung und Brandbekämpfung in das Gebäude vor. Auf der Gebäuderückseite schlugen bereits Flammen aus einem Fenster. Durch das schnelle Handeln eines weiteren Trupps konnte verhindert werden, dass sich das Feuer in das Dach ausbreitete.

Während der laufenden Einsatzmaßnahmen wurden der Feuerwehr zwei Hunde als vermisst gemeldet, welche sich üblicherweise in der Brandwohnung befinden. Diese wurden kurze Zeit später unverletzt auf dem Balkon gefunden. In der Wohnung waren zudem keine Personen und das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Durch die starke Ausbreitung des Brandrauches ist die Wohnung zunächst nicht bewohnbar.

Im Einsatz waren die Feuerwachen 1 (Mitte), 3 (Asseln), 6 (Scharnhorst) sowie Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr und des Rettungsdienstes.

Brandursache, sowie die Schadenshöhe werden derzeit durch die Polizei ermittelt.

Feuerwehr Dortmund


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer