28.05.2020 14:15

Soest Ampen Soest

Nordrhein-Westfalen

Defekte Hochdruckgasleitung in Soest-Ampen

Um 14:15 Uhr wurden die beiden Löschzüge der Innenstadt, sowie der Löschzug 3, 5 und 6 zur Werler Landstraße in Ampen alarmiert. Bei Bauarbeiten wurde hier eine Hochdruckgasleitung beschädigt. Umgehend wurde Einsatzstelle weiträumig abgesperrt und der Brandschutz sichergestellt. Die Bewohner eines angrenzenden Wohnhauses wurden durch die Feuerwehr aus den Gefahrenbereich verbracht. Anschließend begannen die Stadtwerke Soest damit den Druck der Gasleitung zu reduzieren. Im Anschluss war es ihnen möglich, eine Manschette anzubringen und so die Leckage abzudichten.

Nach rund 1,5 Stunden war der Einsatz beendet. Die Feuerwehr Soest war mit 5 Löschzügen und ca. 80 Einsatzkräften vor Ort. Ebenfalls am Einsatz beteiligt waren der Rettungsdienst Kreis Soest, sowie die Polizei. Bei dem Einsatz sind keine Personen verletzt worden.

Während dieses Einsatzes gab es noch zwei weitere Paralleleinsätze für die Feuerwehr Soest. Ein Fahrzeug leistete Unterstützung bei einem medizinischen Notfall und auf der Hammer Landstraße gab es einen Kleinbrand.

Feuerwehr Soest

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Gas-Alarm in Soest-Ampen: Leck abgedichtet - Autofahrer sorgen für Kopfschütteln

Großeinsatz für Feuerwehr und Polizei: Die alte B1 in Soest-Ampen war gesperrt, weil eine Gashochdruckleitung bei Bauarbeiten beschädigt worden war. Jetzt ist die Straße wieder frei.

https://www.wa.de


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer