02.06.2020 07:30

Pforzheim

Baden-Württemberg

Brand auf Balkon führt zu hohem Sachschaden

Am Montagmorgen gegen 07:30 Uhr bemerkte ein Bewohner aus dem zweiten Stock eines Mehrfamilienhauses in der Holzgartenstraße, dass sich auf seinem Balkon ein Brand entwickelt hatte. Diesen versuchte er zunächst, eigenständig zu löschen, wobei er sich Verbrennungen an Hand und Unterarm zuzog. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht und konnte nach kurzer Behandlung wieder entlassen werden. Zwischenzeitlich hatte die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle gebracht, so dass er auf keine weiteren Wohneinheiten übergreifen konnte.

Nach den ersten Ermittlungen ist ein unsachgemäßer Umgang mit Rauchutensilien als wahrscheinliche Brandursache anzusehen. Da die Fassade in Mitleidenschaft gezogen wurde und Teile davon entfernt werden mussten, wird der Sachschaden auf rund 30.000 Euro geschätzt.

Polizeipräsidium Pforzheim


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer