02.06.2020 16:15

Mohlsdorf-Teichwolframsdorf Sorge-Settendorf Greiz

Thüringen

Dachstuhlbrand eines Vierseitenhofes

Am gestrigen Nachmittag (02.06.2020), gegen 16:15 Uhr kamen Feuerwehr, THW, Rettungsdienst und Polizei aufgrund des Brandes eins Vierseitenhofes in Sorge-Settendorf zum Einsatz. Als die Rettungskräfte vor Ort eintrafen, stand bereits der Dachstuhl des Hauses in Vollbrand, so dass unverzüglich mit den Löscharbeiten begonnen wurden. Glücklicherweise konnte beide Anwohner (80, 81) nachdem sie den Brand bemerkten und eigene Löschversuche scheiterten, unversehrt das Haus verlassen. Dennoch wurden sie vor Ort medizinisch untersucht. Erst in den Abendstunden gelang es den Kameraden der Feuerwehr, den Brand unter Kontrolle zu bringen und schließlich zu löschen. Um ein Aufflammen des Feuers zu unterbinden war es notwendig, eine Giebelseite des Hauses abzureißen. Gleichzeitig wurde seitens der Feuerwehr eine Brandwache gestellt. Warum es letzendlich zum Brandausbruch im Dachstuhl kam, konnte bislang noch nicht geklärt werden. Die Brandursachenermittler der Kriminalpolizei Gera haben die Ermittlungen zum Brandgeschehen aufgenommen. Diese dauern derzeit weiter an. Aufgrund des Feuerausbruches ist das betroffene Haus nicht mehr bewohnbar.

Landespolizeiinspektion Gera

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Über 100 Einsatzkräfte löschen Brand im Landkreis Greiz

Am Dienstag brannte es an einem Vierseitenhof in Sorge-Settendorf. Dort stehen die Anwohner auch einen Tag nach den Flammen unter Schock.

Feuer auf Vierseitenhof in Sorge-Settendorf

In der Gemeinde Sorge-Settendorf im Landkreis Greiz brannte am Dienstag ein Gebäude auf einem Vierseitenhof ab. Verletzt wurde niemand.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer