03.06.2020 08:40

Helmstedt Edelhöfe Helmstedt

Niedersachsen

Tödlicher Verkehrsunfall in Innenstadt

Bei einem Verkehrsunfall in der Helmstedter Innenstadt erlag am Vormittag ein 79 Jahre alter Toyota-Fahrer aus Helmstedt im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen. Den Ermittlungen zufolge beobachtete eine Zeugin gegen 08.40 Uhr, wie der alleinbeteiligte 79-Jährige mit seinem Pkw in der Straße Edelhöfe einen Parkplatz verließ und dabei mit plötzlich aufheulendem Motor geradeaus über einen Fußweg in eine Grundstücksmauer krachte. Es sei möglich, so ein Beamter, dass der Fahrer Brems- und Gaspedal verwechselt habe.

Die alarmierten Feuerwehren aus Helmstedt und Barmke befreiten den in seinem Fahrzeug eingeklemmten und zunächst noch ansprechbaren Helmstedter. Rettungssanitäter brachten den lebensgefährlich Verletzten in die Klinik, wo der 79-Jährige wenig später verstarb. Der Pkw wurde abgeschleppt, es entstand ein Schaden von 20.000 Euro.

Polizei Wolfsburg

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Unfall in Helmstedt: Pkw kracht gegen Betonwand - Fahrer stirbt in Klinik

Bei einem schweren Verkehrsunfall in der Helmstedter Innenstadt wurde am Mittwochvormittag ein Autofahrer schwer verletzt. Wenig später starb er in Folge seiner Verletzungen im Krankenhaus.

Mitteldeutsche Zeitung

Helmstedt: Autofahrer kracht gegen Mauer – und stirbt kurz danach

Nach einem schweren Unfall in Helmstedt ist ein Autofahrer verstorben. Der 79-jährige Mann war am Mittwochvormittag in der Innenstadt gegen eine Mauer gekracht.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer