03.06.2020 20:18

Iserlohn Kalthof Märkischer Kreis

Nordrhein-Westfalen

Brand in Imbissbetrieb

Heute Abend kam es in der Werkstraße in Kalthof zu einem Brand in einem Imbissbetrieb. Beim Eintreffen der Feuerwehr Iserlohn, die um 20:18 Uhr alarmiert worden war, brannte eine Fritteuse. Durch das Feuer kam es zu einer erheblichen Rauchentwicklung in den Geschäftsräumen. Alle anwesenden Personen hatten das Gebäude rechtzeitig und unverletzt verlassen können. Zur Brandbekämpfung und zur Kontrolle der Räumlichkeiten gingen mehrere Trupps unter Atemschutz mit C-Rohren, Feuerlöschern und Löschdecken vor. Die Flammen der brennenden Fritteuse konnten eingedämmt werden, eine weitere Brandausbreitung wurde erfolgreich verhindert. Im Anschluss brachten die eingesetzten Atemschutztrupps das Gerät ins Freie, wo es mit Löschschaum weiter abgelöscht wurde. Zur Entrauchung wurde ein Lüfter eingesetzt. Im Einsatz befanden sich rund 25 Kräfte der Berufsfeuerwehr und der Löschgruppe Leckingsen. Für etwaige Paralleleinsätze war die Feuerwache an der Dortmunder Straße mit zusätzlichen Kräften der Freiwilligen Feuerwehr besetzt worden. Der Einsatz konnte gegen 21.45 Uhr beendet werden.

Feuerwehr Iserlohn


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer