03.06.2020 17:00

Gevelsberg Ennepe-Ruhr-Kreis

Nordrhein-Westfalen

Waldbrand

Am Mittwoch, den 03.06.2020 wurde die Feuerwehr Gevelsberg zu einem Brand im Wald an der Asker Straße gerufen. Gegen 17 Uhr meldeten mehrere Anrufer eine Rauchentwicklung aus dem Wald. Daraufhin wurde durch den Einsatzleiter vom Dienst Vollalarm für die Feuerwehr gegeben. Die Einheiten wurden mittels Sirene und Digitalem Meldeempfänger alarmiert. Vor Ort musste eine erste Erkundung zu Fuß und mit einem SUV stattfinden. Der Brand wurde in einem schwer zugänglichen Bereich ausfindig gemacht. Hier brannten ca. 50qm2 Waldboden. Das Feuer drohte, sich weiter auszudehnen und auf Bäume überzuspringen. Nur mit einem speziellen Allradfahrzeug des Löschzuges 2 konnte die Einsatzstelle erreicht werden. Weitere Einsatzkräfte erreichten zu Fuß die Einsatzstelle. Die Brandbekämpfung erfolgte mit einer speziellen Ausrüstung für Waldbrandbekämpfung und Feuerpatschen. Die Waldbrandausrüstung besteht aus leichten und kleinen Schläuchen, welche eine sehr schnelle Bekämpfung der Flammen ermöglichen. Gegen ca. 19.30 Uhr war der Einsatz für 40 Einsatzkräfte beendet.

Feuerwehr Gevelsberg


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer