06.06.2020 15:40

Burscheid Rheinisch-Bergischer Kreis

Nordrhein-Westfalen

Rollstuhlfahrer stürzt Abhang hinab

Ein 78-jähriger Leverkusener ist am Samstagnachmittag (06.06.) auf der Straße Irlerhof verunglückt.

Der 78-Jährige war gegen 15:40 Uhr mit seiner elektrischen Mobilitätshilfe bergab von der Industriestraße kommend in Richtung Irlermühle unterwegs. Ohne Fremdverschulden lenkte er seinen Rollstuhl leicht nach rechts und geriet auf den unbefestigten Seitenstreifen. Dabei verlor er die Kontrolle und stürzte mehrere Meter einen Abhang hinab.

Eine Zeuge, an dem er kurz zuvor vorbeigefahrfen war, fiel glücklicherweise unmittelbar danach auf, dass der 78-Jährige nicht im Tal angekommen war. Der Zeuge kehrte um, fand den Verletzten und setzte sofort die Rettungskette in Gang.

Mit Unterstützung der Feuerwehr konnte der Verletzte geborgen werden. Der Rettungsdienst brachte ihn anschließend zur Versorgung in das Krankenhaus Wermelskirchen. Nach ersten Erkenntnissen erlitt der Leverkusener keine schweren Verletzungen.

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer