08.06.2020 16:44

Recklinghausen Süd Recklinghausen

Nordrhein-Westfalen

Küchenbrand mit einer verletzten Person

Am späten Montagnachmittag (08.06.2020) kam es in Recklinghausen-Süd zu einem Küchenbrand mit einer verletzten Person.

Die Feuerwehr Recklinghausen wurde um 16.44 Uhr zur Marienstraße in die Südstadt gerufen. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte des Rettungsdienstes der in der Nähe befindlichen Rettungswache Süd trafen diese eine 21-jährige, männliche Person an, welche durch den Brand und Rauchgase leicht verletzt wurde. Die Küche einer Wohnung im Erdgeschoss eines Anbaues zu einem Mehrfamilienhaus stand in Brand. Brandrauch drang bereits aus dem geborstenen Küchenfenster sowie aus der nach hinten befindlichen Terrassentür.

Während der Rettungsdienst den Patienten versorgte, drangen die ersten Einsatzkräfte des Löschzugs Süd über die Terrasse in die Brandwohnung vor und löschten den Brand ab. Eine Ausbreitung auf das bauliche getrennte Mehrfamilienhaus konnte erfolgreich verhindert werden, so dass unter anderem eine bettlägerige Person für die Dauer des Einsatzes in einer der Wohnungen verbleiben konnte.

Der Einsatz dauerte bis circa 17.45 Uhr an. Im Einsatz befanden sich die Löschzüge Feuer- und Rettungswache, Süd und Ost sowie der Rettungsdienst mit einem Notarzt und zwei Rettungswagen.

Zur genauen Brandursache und Höhe des Sachschadens kann die Feuerwehr keine Aussage treffen und verweist auf die Polizei. Die Wohnung ist vorerst nicht mehr bewohnbar.

Feuerwehr Recklinghausen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer