09.06.2020 11:30

Schillingsfürst Ansbach

Bayern

Brand in Reihenmittelhaus - zwei Kinder leicht verletzt


Bild: Feuerwehr Wörnitz

Heute Mittag (09.06.2020) brach aus noch ungeklärter Ursache in einem Reihenmittelhaus in Schillingsfürst (Lkrs. Ansbach) ein Feuer aus. Zwei Kinder im Alter von 7 und 12 Jahren wurden leicht verletzt.

Kurz von 11:30 Uhr bemerkte ein Nachbar Rauch aus dem Haus nebenan und verständigte Rettungsdienst und Feuerwehr. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr konnten sich alle Personen aus dem Gebäude in der Feuchtwanger Straße retten. Zwei Kinder wurden von Rettungsdienst vorsorglich wegen einer leichten Rauchgasintoxikation ins Krankenhaus gebracht.

Die Freiwilligen Feuerwehren von Dombühl, Kloster Sulz, Feuchtwangen, Schillingsfürst, Wörnitz und Rothenburg bekämpften das Feuer mit vereinten Kräften und konnten verhindern, dass das Feuer auf die angrenzenden Häuser übergriff. Das Reihenmittelhaus hat durch den Brand doch so großen Schaden davongetragen, dass es derzeit unbewohnbar ist. Die Schadenshöhe könnte sich nach ersten Erkenntnissen durchaus im sechsstelligen Bereich bewegen.

Beamte des zuständigen Fachkommissariats der Ansbacher Kripo haben die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache vor Ort aufgenommen.

Polizeipräsidium Mittelfranken


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer