09.06.2020 22:01

Hamburg Alsterdorf

Hamburg

Kellerbrand in Mehrfamilienhaus beschäftigt die Feuerwehr längere Zeit

Der Feuerwehr Hamburg wurde am Dienstagabend über den Notruf 112 eine starke Rauchentwicklung in der Dorothea-Kasten-Straße in Hamburg Alsterdorf gemeldet. Die Rettungsleitstelle alarmierte aufgrund des Meldebildes den Löschzug der Feuer- und Rettungswache 16 sowie die Freiwilligen Feuerwehren Alsterdorf und Fuhlsbüttel zur gemeldeten Einsatzadresse.

Der Einsatzleiter stellte zunächst eine starke Rauchentwicklung im Kellergeschoss des Gebäudes fest. Zur Erkundung und anschließenden Brandbekämpfung wurde ein Trupp unter Atemschutz und einem C-Rohr im Innenangriff eingesetzt. Es brannte Mobiliar und Gerümpel in zwei Kellerverschlägen. Der Brand konnte schnell gelöscht und mit Wärmebildkameras nachkotrolliert werden. Nach Abschluss der Löscharbeiten wurde das Gebäude umfangreich mit mehreren Drucklüftern belüftet. Die Polizei ermittelt jetzt die Brandursache.

Insgesamt waren rund 30 Einsatzkräfte mit 6 Einsatzfahrzeugen von Berufsfeuerwehr und Freiwilliger Feuerwehr drei Stunden im Einsatz.

Feuerwehr Hamburg

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Feuer in Mehrfamilienhaus: Anwohner bemerken Rauch â?? 30 Retter kämpfen gegen Flammen

30 Kräfte der Hamburger Feuerwehr sind Dienstagabend zu einem Einsatz an die Dorothea-Kasten-Stra�e ausgerückt. Im Keller eines Mehrfamilienhauses war Mobiliar in Brand geraten.

MOPO.de

Mobiliar und Gerümpel in Flammen: Feuer-Angst in Alsterdorf

30 Feuerwehrleute rasen um 22.01 Uhr in die Dorothea-Kasten-Straße. Anwohner hatten starken Rauch aus einem Mehrfamilienhaus gemeldet.

bild.de


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer