10.06.2020 09:20

Dortmund

Nordrhein-Westfalen

Personenwagen brannte in voller Ausdehnung

Am Mittwoch morgen brannte gegen 9.20 Uhr ein Kraftfahrzeug auf dem Limbecker Postweg. Die PKW Fahrerin wurde während der Fahrt von anderen Autofahrern darauf aufmerksam gemacht, das Ihr PKW Feuer gefangen hatte und wurde zu einem ungefährlichen Stellplatz gelotzt. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand das KFZ bereits vollständig in Flammen, so dass es seitens der Feuerwehr nichts mehr zu retten gab.

Da der Brand eine hohe Intensität und eine starke Rauchentwicklung aufwies, wurde sowohl ein normales Strahlrohr, als auch ein Schaumrohr zum Löschen eingesetzt. Während der Löscharbeiten explodierte ein Airbag mit ohrenbetäubendem Knall und einem starken Funkenregen.

Die Lösch- und Aufräumarbeiten waren gegen 11.45 Uhr beendet.

An der Einsatzstelle waren 11 Einsatzkräfte der Feuerwache Hörde.

Feuerwehr Dortmund


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer