10.06.2020 15:19

Reichshof Erdingen Oberbergischer Kreis

Nordrhein-Westfalen

Fahrzeug eines vermeintlichen Tankbetrügers brennt

Ein 24-jähriger Mann beschäftigte am Mittwoch (10. Juni) die Polizeibehörden aus Olpe und dem Oberbergischen Kreis. Nach bisherigen Ermittlungen hatte er gegen 15 Uhr mit entwendeten Kennzeichen an einer Tankstelle in Rothemühle für ca. 70 Euro getankt und war anschließend ohne zu zahlen in Richtung Wildbergerhütte davon gefahren. Die sehr guten Bilder der Überwachungskamera zeigten einen Mann ohne Mund-Nasenschutz an einem sehr auffälligen VW Beetle.

Die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen wurden auch auf den Bereich Oberberg ausgeweitet. Dort war dieser auffällige Wagen bekannt, sodass Beamte der Wache Waldbröl die Anschrift eines 24-Jährigen beobachteten. Weil sie jedoch kurze Zeit später einen Einsatz PKW-Brand in der Nähe von Denklingen bekamen, mussten sie ihre Observation abbrechen. Umso erstaunter waren sie, dass sie den VW Beetle und dessen Fahrer dort antrafen. Dieses Fahrzeug, dessen Motor aus ungeklärten Gründen Feuer fing, war jetzt allerdings mit anderen Kennzeichen versehen.

Der 24-jährige Fahrzeugführer war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und stand offensichtlich unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln. Bei einem Urinvortest versuchte der Tatverdächtige von der Örtlichkeit zu flüchten. Aufmerksame Feuerwehrkräfte der Einheit Odenspiel gelang es den 24-Jährigen festzuhalten, sodass die Polizisten den Mann zu einer Blutprobe zur Wache bringen konnten. Auf dem Weg dorthin leistete er Widerstand und spuckte einer Beamtin ins Gesicht. Das Fahrzeug wurde sichergestellt.

Auf den 24-jährigen Morsbacher wartet nun ein umfangreiches Strafverfahren.

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer