12.06.2020 16:20

Stolberg Städteregion Aachen

Nordrhein-Westfalen

Traktor stürzte tiefe Böschung hinab

Rund 20 Meter tief ist der Fahrer eines MB-Trac am Freitagnachmittag eine Böschung hinuntergestürzt, wobei er sich schwere Verletzungen zuzog.

Gegen 16.20 Uhr bemerkte ein zufällig vorbei laufender Jogger den Unfall. In seinem Notruf teilte er der Einsatzzentrale der Feuer- und Rettungswache Stolberg mit, dass auf der Fischbachstraße zwischen Vicht und dem Parkplatz Pflanzgarten ein Traktor mitsamt seines Fahrers eine tiefe steile Böschung hinunter gestürzt sei.

Nach dem Absetzen des Notrufes stieg er zu dem Verunfallten hinab. Dieser hatte sich bereits selbständig aus dem Fahrzeug befreien können und begann bereits den Hang hinaufzusteigen.

Beim Eintreffen der ersten Rettungskräfte befand er sich schon fast auf der Straße. Die Feuerwehrmänner halfen ihm bei den letzten Metern und begannen sofort ihn medizinisch zu versorgen.

Nach der ersten medizinischen Behandlung im Rettungswagen durch den Notarzt des Rettungshubschraubers wurde er in ein Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehrleute stiegen gesichert durch Seile zum Trac hinab, um zu Kontrollieren, ob Betriebsstoffe aus dem Motor ausliefen.

Neben den Kräften der Hauptwache waren auch die Löschgruppen Mausbach, Vicht, Zweifall und Breinig im Einsatz. Während der Rettungsmaßnahmen war die Fischbachstraße komplett gesperrt.

Die Einsatzstelle wurde anschließend der Polizei für die Ermittlungs- und Bergungsarbeiten übergeben.

Feuerwehr Stolberg


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer