13.06.2020 21:00

Tamm Ludwigsburg

Baden-Württemberg

Unfall mit Chlorgas - eine leichtverletzte Person

Ein 52-Jähriger wollte am Samstagabend gegen 21:00 Uhr die Kohlen für seine Wasserpfeife im Keller seines Wohnhauses entzünden. Als er diese Kohlen entzündet hatte, viel unbemerkt eine glimmendes Stück Kohle auf eine dort gelagerte Chlortablette. Durch die entstehende chemische Reaktion traten im weiteren Verlauf giftige Chlordämpfe im Keller des Wohnhauses aus.

Als der Verantwortliche das austreten der Dämpfe bemerkte, verbrachte er die qualmende Chlortablette in den Garten und bedeckte diese mit Sand. Im Anschluss konnte die noch immer glimmende Chlortablette durch die hinzugerufene Feuerwehr abgelöscht werden. Durch die Chlordämpfe wurde der Mann leicht verletzt und in ein Krankenhaus verbracht. Nach Durchlüftung war das Wohnhaus im Anschluss wieder bewohnbar.

Die Feuerwehr war mit vier Fahrzeugen und 13 Einsatzkräften vor Ort, der Rettungsdienst sowie die Polizei waren mit jeweils einer Fahrzeugbesatzung im Einsatz.

Polizeipräsidium Ludwigsburg


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer