15.06.2020 05:35

Gelsenkirchen Hassel

Nordrhein-Westfalen

Scheunenbrand auf Bauernhof

Seit 05:35 Uhr befindet sich die Feuerwehr Gelsenkirchen mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften in Hassel im Einsatz. Auf einem Gehöft an der Bußmannstraße steht eine ca. 10m x 40m große Scheune im Vollbrand. Der Dachstuhl und Teile der Giebelwand sind bereits eingestürzt. Weder Menschen noch Tiere sind zu bisher zu Schaden gekommen. In der Scheune befinden sich landwirtschaftliche Maschinen und Stroh. Mit einem massiven Löschangriff über 2 Drehleitern und mehrere Strahlrohre, wird der Brand derzeit bekämpft. Zudem wird versucht die Brandausbreitung auf angrenzende Gebäude zu verhindern. Rund 60 Einsatzkräfte der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr Gelsenkirchen sind im Einsatz. Das THW Gelsenkirchen unterstützt die Löscharbeiten mit einem Radlader. Die Einsatzdauer kann derzeit noch nicht abgeschätzt werden. Im Tagesverlauf werden wir weiter berichten.

Update:

Der Scheunenbrand, der seit den frühen Morgenstunden die Kräfte der Feuerwehr Gelsenkirchen beschäftigte, ist gelöscht. Bereits um kurz nach 10:00 Uhr waren die Flammen soweit unter Kontrolle. Das Feuer konnte auf die Scheune begrenzt werden. Diese wurde allerdings vollkommen zerstört. Bis zum frühen Nachmittag dauerten die Nachlöscharbeiten an. Ein Kettenbagger, der von einem Lohnunternehmer aus Polsum zur Verfügung gestellt wurde, räumte den Brandschutt und das angebrannte Stroh aus der Scheune. Dort wurde es übernommen, abgelöscht und auf einer angrenzenden Koppel durch das THW verteilt. Um 15:00 Uhr rückten die letzten Kräfte zu den Standorten ein. Wie es zu dem Feuer kommen konnte, ermittelt nun die Polizei Gelsenkirchen.

Feuerwehr Gelsenkirchen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer