17.06.2020 16:27

Mönchengladbach Westend Turmstraße

Nordrhein-Westfalen

Ausgedehnter Wohnhausbrand

Aufmerksame Nachbarn stellten am heutigen Abend eine starke Rauchentwicklung an einem Mehrfamilienhaus auf der Turmstraße fest und alarmierten daraufhin die Feuerwehr.

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte schlugen Flammen über den Dachfirst des Wohnhauses hinaus und dichter Brandrauch drang aus der Eingangstüre. Anfänglich war unklar, ob sich noch Personen im Gebäude befanden. Es wurde umgehend eine Menschenrettung mit zwei Atemschutztrupps eingeleitet. Ein weiterer Atemschutztrupp unternahm ein Löschangriff über den Treppenraum.

Im Innenhof brannte ein Holzanbau in voller Ausdehnung. Hierdurch waren in der Erdgeschosswohnung und in der Wohnung im 1.Obergeschoss die Fenster zerborsten. Die beiden Wohnung wurden durch Feuer und Rauch stark beschädigt. Die Gebäudefassade zum Innenhof wurde durch die Hitzestrahlung ebenfalls stark in Mitleidenschaft gezogen.

Die beiden Atemschutztrupps entdeckten bei der Personensuche 3 Kleintiere in der komplett verrauchten Erdgeschosswohnung. Leider konnten die Tiere nur noch tot geborgen werden. Personen befanden sich zum Glück nicht im Gebäude.

Der Brand konnte mit zwei Strahlrohren schnell unter Kontrolle gebracht werden. Anschließend mussten umfangreiche Nachlöscharbeiten an der Hausfassade durchgeführt werden.

Eine Bewohnerin wurde zwischenzeitlich von einer Notärztin und einer Rettungswagenbesatzung betreut, musste jedoch nicht in ein Krankenhaus transportiert werden.

Im Einsatz waren der Löschzug der Feuer- und Rettungswache II (Holt), der Löschzug der Feuer- und Rettungswache I (Neuwerk), ein Hilfeleistungslöchfahrzeug der Feuer- und Rettungswache III (Rheydt), zwei Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug, die Einheit Stadtmitte der freiwilligen Feuerwehr sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Feuerwehr Mönchengladbach


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer