17.06.2020 12:40

Gernsheim Groß-Gerau

Hessen

Brand in Sortierbetrieb

In einem Sortierbetrieb für Abfälle in der Emanuel-Merck-Straße, in dem unter anderem Rohstoffe aus den gelben Säcken der Region rückgewonnen werden, brach am Mittwoch (17.06.), gegen 12.40 Uhr, ein Brand aus, der anschließend von Mitarbeitern rasch gelöscht werden konnte. Die Anlage stand rund eineinhalb Stunden still. Die Freiwillige Feuerwehr Gernsheim überprüfte die Brandstelle und überwachte anschließend mit einer Wärmebildkamera die Anlage bei der Wiederinbetriebnahme nach dem Brand. Ein Mitarbeiter des Betriebs wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert.

In der Sortieranlage kommt es leider immer wieder einmal zu kleineren Bränden, insbesondere durch falsch deklarierten Abfall. Im aktuellen Fall dürfte ein Pedelec-Akku die Ursache gewesen sein. Batterien neigen zur Selbstentzündung, wenn sie betriebsbedingt in der Sortieranlage mechanisch beschädigt werden.

Die Polizei appelliert daher: Batterien, Akkus und Elektrogeräte gehören nicht in den gelben Sack! Entsorgen Sie die Gegenstände bei entsprechenden Händlern oder in örtlichen Wertstoff- und Recyclinghöfen.

Polizeipräsidium Südhessen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer