17.06.2020 10:48

Dinslaken A3

Nordrhein-Westfalen

Schwerer Verkehrsunfall

Heute Morgen (17.06.2020) um 10:48 Uhr kam es auf der BAB 3 in Fahrtrichtung Niederlande zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Aus bisher ungeklärter Ursache fuhr ein LKW auf ein Sicherungsfahrzeug, welches auf dem Standstreifen abgestellt war, auf. Durch den Aufprall wurde eine Person von dem Fahrzeug erfasst und eine Böschung hinunter geschleudert. Die Person wurde vor Ort von der Feuerwehr und dem Rettungsdienst sowie von dem dazu alarmierten Notarzt des Christoph 9 versorgt, erlag jedoch trotz notärztlicher Versorgung seinen Verletzungen. Die hinzualarmierten Notfallseelsorger betreuten die anwesenden Kollegen sowie den Fahrer des LKW. Durch das Unfallereignis war die BAB 3 in Fahrtrichtung Niederlande gesperrt. Die alarmierten Einheiten der Hauptwache und des Löschzug Stadtmitte sowie ein Rettungsmittel der Feuerwehr Oberhausen konnten nach ca. 2,5 Std. wieder einrücken.

Feuerwehr Dinslaken


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer