20.06.2020 05:12

Neuss Rhein-Kreis Neuss

Nordrhein-Westfalen

Brand in einer Gaststätte | Komplizierte Entrauchung

In den frühen Morgenstunden des heutigen Samstags, den 20.06.2020, wurde die Feuerwehr um 05:12 Uhr zu einem Hochhaus am Hamtorwall alarmiert. Ein Anwohner hatte im achten Obergeschoss einen ausgelösten Heimrauchmelder bemerkt und daraufhin die Feuerwehr gerufen.

Die eintreffenden Kräfte kontrollierten zuerst beide Treppenräume und stellten in einem der Treppenräume eine leichte Verrauchung fest, die zum Auslösen des Heimrauchmelders geführt hatte. Die Quelle der Verrauchung aber war noch nicht ausgemacht. Umfangreiche Erkundungsmaßnahmen in dem mehrere Wohnparteien umfassenden Komplex waren nötig.

In einer Gaststätte im Untergeschoss des Hochhauses konnte dann eine diffuse Verrauchung festgestellt werden. Die Feuerwehr verschaffte sich gewaltsam Zutritt zur Gaststätte und konnte den Brandherd schnell lokalisieren. Es brannte ein Abfallbehälter in einem Nebenraum. Von dort aus hatte sich der Rauch durch das gesamte Objekt bis in das achte Obergeschoss ausgebreitet und führte zur Auslösung des eingangs erwähnten Heimrauchmelders im achten Obergeschoss.

Nachdem das Brandgut aus der Gaststätte entfernt war, wurden umfangreiche Lüftungsmaßnahmen nötig. Durch die Verwinklung des Gebäudes mussten an mehreren Stellen Lüfter eingesetzt werden, um das gesamte Objekt rauchfrei zu bekommen.

Nach etwa eineinhalb Stunden war der Einsatz für die Kräfte der Löschzüge 10,11,12,13,14 und 19 beendet. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Feuerwehr Neuss


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer