23.06.2020 10:00

Gallin Ludwigslust-Parchim

Mecklenburg-Vorpommern

Produktionsgebäude in Brand geraten

Im Gewerbegebiet Gallin ist am Dienstagvormittag eine Produktionshalle in Brand geraten. Ersten Erkenntnissen zufolge ist das Feuer von einer großen Druckmaschine ausgegangen. Das Gebäude wurde nach Brandausbruch sofort evakuiert. Personen kamen nicht zu Schaden. Es ist ersten Erkenntnissen zufolge nicht auszuschließen, dass chemische Stoffe, wie Acetate und Ethanol, die für den Produktionsablauf benötigt werden, ebenfalls in Brand gerieten. Dadurch können möglicherweise giftige Dämpfe entweichen. Aus diesem Grunde werden Anwohner aufgefordert, Fenster und Türen zu schließend. Etwa 50 Feuerwehrleute aus der Region sind derzeit im Einsatz, um die Flammen zu löschen. Die Brandursache ist derzeit noch unklar. Der Kriminaldauerdienst der Polizeiinspektion Ludwigslust hat hierzu die Ermittlungen aufgenommen.

Update:

Rund 110 Einsatzkräfte mehrerer Freiwilliger Feuerwehren haben den Brand einer Produktionshalle in Gallin am Dienstagvormittag nun unter Kontrolle bringen können. Allerdings dauern die Löscharbeiten noch an. Ersten Informationen zufolge, soll eine Hallenfläche von rund 1.000 Quadratmetern von dem Brand betroffen sein. Ersten internen Schätzungen zufolge, könnte sich der angerichtete Schaden auf mehrere Millionen Euro belaufen. Die genaue Brandursache ist derzeit weiterhin unklar. Unterdessen konnte die Aufforderung an die Bevölkerung, Fenster und Türen geschlossen zu halten, aufgehoben werden.

Polizeiinspektion Ludwigslust


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer