25.06.2020 08:28

München Pasing-Obermenzing

Bayern

Bauarbeiter schwer verletzt

Am Donnerstagmorgen ist ein Bauarbeiter zwei Meter in die Tiefe gestürzt. Er wurde schwer verletzt.

In der Integrierten Leistelle ging am Morgen ein Notruf aus der Thaddäus-Eck-Straße ein. Ein Bauarbeiter stürzte zirka zwei Meter auf den Betonboden eines Kellers. Die eintreffende Besatzung eines Rettungswagens versorgte den 65-jährigen Mann am Unfallort. Da die Zugänglichkeit auf der Baustelle zum Patienten erschwert war, konnte der Verunfallte nicht schonend zum Rettungswagen getragen werden. Deshalb forderten die Rettungskräfte weitere Unterstützung nach. Der Patient wurde in eine Schleifkorbtrage gelegt und gesichert. Anschließend hob ihn der Baustellenkran aus der Baustelle. Begleitet wurde der Verunfallte von einer Rettungskraft, die sich ebenfalls an dem Kran befestigt hatte.

Im Anschluss transportierte man den Bauarbeiter in den Schockraum einer Münchner Klinik. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Feuerwehr München


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer