25.06.2020 09:15

Papenburg Emsland

Niedersachsen

Brandursache auf Kreuzfahrtschiff unklar

Am Mittwochmorgen ist es auf einem im Bau befindlichen Kreuzfahrtschiff auf der Meyer Werft zu einem Brand gekommen. Gegen 9.15 Uhr hatte eine Brandmeldeanlage des noch in der Konstruktionshalle befindlichen Schiffes ausgelöst. Die Werkfeuerwehr stellte einen Deckenbrand auf Deck 2 fest. Das Feuer breitete sich auf mehrere Kabinen aus. Zur Unterstützung wurden fünf freiwillige Feuerwehren umliegender Gemeinden nachalarmiert. Insgesamt waren etwa 180 Rettungskräfte vor Ort im Einsatz. Fünf Personen wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung und mit Kreislaufproblemen vorsorglich ins Krankenhaus eingeliefert. Der Brand konnte vollständig gelöscht werden. Die Sachschadenshöhe wird noch ermittelt. Die polizeilichen Ermittlungen laufen.

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Papenburger Meyer Werft: Erneut Brand auf Schiffsneubau

In einer Produktionshalle der Papenburger Meyer Werft ist am Mittwochvormittag auf einem Kreuzfahrtschiff ein Feuer ausgebrochen. Es ist der zweite Brand innerhalb von rund einem Monat.

NWZonline


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer