27.06.2020 09:25

Goch Kleve

Nordrhein-Westfalen

Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus

Durch einen ausgedehnten Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus an der Hartogstraße in Goch ist Sachschaden in unklarer Höhe entstanden. Menschen wurden nicht verletzt. Die Brandursache steht nicht fest.

Das Feuer war in der Küche einer Erdgeschosswohnung ausgebrochen und hatte sich auf das angrenzende Wohnzimmer und den Flur der Wohnung ausgebreitet. Eine weitere Ausbreitung konnte die Feuerwehr verhindern. Hierzu wurden zwei Strahlrohre eingesetzt. Die Angriffstrupps mussten unter schwerem Atemschutz vorgehen.

Bei Eintreffen der Feuerwehr befand sich niemand mehr in dem Gebäude. Dies war jedoch zunächst unklar, sodass alle Wohnungen in dem Haus kontrolliert wurden.

Die Löschzüge Stadtmitte der Freiwilligen Feuerwehr Goch waren unter der Leitung von Stadtbrandinspektor Binn mit knapp 30 Einsatzkräften vor Ort. Die Alarmierung war um kurz vor 9.30 Uhr, die Löscharbeiten dauerten rund 1,5 Stunden.

Freiwillige Feuerwehr der Stadt Goch


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer