27.06.2020 21:00

Lübz Ludwigslust-Parchim

Mecklenburg-Vorpommern

Mann bei Explosion in Gartenhaus schwer verletzt

Am Samstagabend ist ein Mann in Lübz bei einer Explosion in einem Gartenhaus schwer verletzt worden. Ersten Erkenntnissen zufolge soll in einer Gartenlaube in der Straße "Neuer Teich" gegen 21 Uhr eine Propangasflasche explodiert sein. Der 54-jährige deutsche Besitzer, der sich zur Zeit der Explosion alleine in seinem Gartenhaus befand, zog sich dabei schwere Verbrennungen zu und wurde anschließend mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Zur Brandbekämpfung war die Feuerwehr mit 25 Kameraden im Einsatz. Die Gartenlaube befindet sich in Alleinlage, andere Personen oder Sachen waren nicht gefährdet. Am Gartenhaus, das nun einsturzgefährdet ist, entstand ein Gesamtschaden von ca. 40.000EUR. Derzeitigen Erkenntnissen zufolge hat der Mann die Explosion mit hoher Wahrscheinlichkeit selbst verursacht. Einzelheiten hierzu werden durch die Kriminalpolizei jetzt ermittelt. Eine Befragung des Mannes zum Sachverhalt ist aufgrund der Schwere seiner Verletzungen derzeit nicht möglich. Es wurde eine Strafanzeige wegen Brandstiftung aufgenommen, jedoch laufen die Ermittlungen der Kriminalpolizei zur genauen Ursache noch.

Polizeiinspektion Ludwigslust


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer