01.07.2020 16:00

Drochtersen Stade

Niedersachsen

Brand auf einem landwirtschaftlichen Betrieb

Am gestrigen Nachmittag, gegen 16:00 Uhr, wurde der Feuer- und Rettungsleitstelle Stade ein Brand einer Scheune in Drochtersen, in der Straße "Wischafenersand", gemeldet.

Als die alarmierten Ortsfeuerwehren aus Dornbusch, Drochtersen, Assel, Hüll und Drochtersermoor eintrafen stand glücklicherweise nicht die gesamte Scheune, jedoch mehrere Arbeitsmaschinen in Brand.

Die insgesamt 4 Schmalspurtraktoren inkl. anhängenden Obstspritzen und ein Pkw konnten nicht mehr gerettet werden. Sie wurden total beschädigt.

Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr konnte jedoch ein Übergreifen auf die angrenzende Scheune verhindert werden. Der Gesamtschaden dürfte sich auf ca. 100.000 Euro beziffern lassen.

Angaben zu der Brandursache können derzeit noch nicht gemacht werden. Polizeibeamte der Polizeistation Drochtersen sowie Tatortermittler der Polizeiinspektion Stade haben noch vor Ort die ersten Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen, genaue Ergebnisse werden aber erst nach den Recherchen der Brandexperten der Polizeiinspektion Stade erwartet, die in den nächsten Tagen anlaufen werden.

Polizeiinspektion Stade


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer