02.07.2020 10:00

Waldkirch Suggental Emmendingen

Baden-Württemberg

Ende einer Paketfahrt

Aus noch ungeklärter Ursache kam am Donnerstagvormittag ein Kleintransporter von der Fahrbahn ab, rutschte ein wenig die Böschung zum Talbach in Suggental herunter und blieb auf der Seite liegen. Die hinzugerufenen Abteilungen Suggental und Waldkirch nahmen Absicherungsmaßnahmen vor, die Bergung erfolgte schließlich über einen Abschleppdienst mit Kranarm. Personen kamen keine zu Schaden, der Unfallhergang wird von der Polizei ermittelt.

Freiwillige Feuerwehr Waldkirch


Einen Verkehrsunfall mit spektakulärem Unfallendstand des Unfallautos verursachte am Donnerstagmorgen ein Paketdienstleister in einem Waldkircher Ortsteil. Auch wenn es der erste Eindruck an der Unfallstelle es nicht erwarten ließ, blieb der Insasse komplett unverletzt. Der Mann hatte mit seinem Lieferwagen eine schmale Straße befahren und kam aus noch nicht genau geklärter Unfallursache von der Fahrbahn ab. Sehr wahrscheinlich war seine Aufmerksamkeit etwas eingeschränkt, weil er auf gerader Strecke und ohne erkennbare Ursache von der befestigten Fahrbahn abkam. Im nassen Erdreich verlor er dann die Kontrolle über seinen Lieferwagen, der bereits wenige Meter später quasi kopfüber in einen neben der Fahrbahn befindlichen, tiefen Graben kippte. Die Feuerwehr stellte sicher, dass keine Betriebsmittel auslaufen; die Bergung war mit etwas Aufwand verbunden.

Polizeipräsidium Freiburg


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer