04.07.2020 03:22

Rendsburg Rendsburg-Eckernförde

Schleswig-Holstein

Feuer in Tiefgarage - Hochhaus evakuiert

In der Nacht von Freitag auf Sonnabend kam es in Rendsburg zu einem Feuer. Zwei PKWs brannten aus bisher unbekannten Gründen in der Tiefgarage. Die Feuerwehr konnte nur unter schweren Atemschutz zur Brandstelle. Die Tiefgarage war sehr stark verraucht, welches die Arbeit der Feuerwehr zusätzlich erschwerte, da die Sicht gleich null war. Aufgrund der Rauchentwicklung wurde über die WarnApp "NINA" aufgerufen, Fenster und Türen zu schließen sowie Lüftungs- und Klimaanlagen abzuschalten. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei waren mit rund 110 Einsatzkräften am Einsatzort. Das Hochhaus wurde durch die Feuerwehr evakuiert. Das DRK Rendsburg übernahm die Betreuung von 38 Personen in einer Mehrzweckhalle. Neben der Feuerwehr Rendsburg war auch die Feuerwehr Büdelsdorf und der Löschzug-Gefahrgut des Kreises Rendsburg-Eckernförde im Einsatz. Die Bewohner konnten gegen 05:30 Uhr wieder zurück in Ihre Wohnungen. Gegen 6:30 Uhr war der Einsatz zu Ende. Zur Schadenshöhe und -Ursache kann derzeit keine Auskunft erteilt werden. Verletzt wurde bei diesem Einsatz niemand. Die Kripo hat die Tiefgarage beschlagnahmt und die Ermittlungen aufgenommen.

Einsatzkräfte: Feuerwehr Rendsburg, Feuerwehr Büdelsdorf, DRK Rendsburg, Rettungsdienst (RKiSH), LNA, OrgL, Löschzug-Gefahrgut des Kreises Rendsburg-Eckernförde, Ordnungsamt, Stadtwerke und Kreispressewart

Kreisfeuerwehrverband Rendsburg-Eckernförde


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer