05.07.2020 14:16

Bonn Castell

Nordrhein-Westfalen

Kleinbrand in einem Bürogebäude

Am Sonntagmittag erreichte die Leitstelle der Feuerwehr Bonn ein Notruf über eine Rauchentwicklung in einem Bürogebäude. Parallel ging kurze Zeit später die Meldung über eine ausgelöste Brandmeldeanlage ein. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte bestätigte sich die Meldung in Form zweier verbundener Flurbereiche im zweiten und dritten Obergeschoss. Der unter Atemschutz und mit Löschrohr vorgehende Trupp konnte mit dem vorhandenen Generalschlüssel die Türe zu dem betroffenen Büro gewaltfrei öffnen. Das Feuer war bereits erloschen. Unter anderem hatte ein Elektrogerät gebrannt, so dass das Büro trotz des sehr begrenzten Schadenfeuers aufgrund der entstehenden Rauchentwicklung starken Rußschaden aufwies. Seitens der Feuerwehr wurden das Büro und die angrenzenden Flurbereiche mit Lüftern entraucht und die Einsatzstelle an den Sicherheitsdienst übergeben. Verletzt wurde bei dem Einsatz glücklicherweise niemand. Im Einsatz waren 28 Einsatzkräfte der Feuerwachen 1 und 2 der Berufsfeuerwehr, der Löscheinheit Mitte der Freiwilligen Feuerwehr, des Rettungsdienstes sowie des Führungsdienstes.

Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer