06.07.2020 10:47

Essen Schönebeck

Nordrhein-Westfalen

Kellerbrand in Essen - zwei Personen in Krankenhaus transportiert

Am heutigen Vormittag (06.07.2020) kam es in Essen-Schönebeck zu einem Kellerbrand in einem Einfamilienhaus. Aufgrund der Alarmierung mussten die Einsatzkräfte von mehreren Personen ausgehen, die sich noch im Gebäude befanden. Die beiden im Haus anwesenden Bewohner konnten allerdings vor Eintreffen der Feuerwehr aus dem Haus flüchten. Beide atmeten bei ihrem Weg ins Freie jedoch Brandrauch ein, sodass sie in Krankenhäuser transportiert wurden. Um das Brandgeschehen möglichst schnell unter Kontrolle zu bekommen, entschied man sich zwei Trupps unter Atemschutz in den Keller zu schicken. Um das Vorgehen der Einsatzkräfte zu erleichtern, wurden parallel dazu Belüftungsmaßnahmen eingeleitet. Durch das gezielte Vorgehen der Trupps wurde die brennende Verkabelung eines Elektrogerätes schnell gelöscht. Nach abschließenden Messungen in den oberen Geschossen wurde die Einsatzstelle an die Polizei zur Brandursachenermittlung übergeben.

Feuerwehr Essen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer