12.07.2020 13:53

Ahlen Warendorf

Nordrhein-Westfalen

Brand in einer Dachgeschoßwohnung, 1 Person verstorben

Um 14:04 Uhr wurde die Feuerwehr Ahlen zu einem Wohnungsbrand auf der Merkurstraße gerufen. Hier sollte es in einer Dachgeschoßwohnung brennen. Beim Eintreffen rauchte es aus mehreren Fenstern im Dachgeschoß. Die Feuerwehr musste sich gewaltsam Zutritt zur Wohnung verschaffen, da der Zugang im Erdgeschoß und Obergeschoß verschlossen war. Zwischenzeitlich kam es zum Vollbrand des Wohnbereiches. Der Brand wurde mit einem CAFS-Rohr unter Kontrolle gebracht und bei der Personensuche eine reanimationspflichtige Person aufgefunden. Diese wurde umgehend gerettet und vom Rettungsdienst versorgt. Der Notarzt stellte den Tod des Bewohners fest. Ein herbeigerufener Rettungshubschrauber wurde nicht mehr eingesetzt. Im Einsatz waren ca. 30 Personen des Löschzugs Hauptwache mit den hauptamtlichen Kräften und der LZ Süd. Ca. 30 Personen waren im Einsatz.

Feuerwehr Ahlen


Am 12.07.2020, melden um 13.53 Uhr Zeugen den Brand einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf der Merkurstraße in Ahlen. Die Feuerwehr aus Ahlen bricht die Tür zur brennenden Dachgeschoßwohnung auf und kann einen 54-jährigen Ahlener aus der Wohnung bergen. Der Ahlener wird sofort notärztlich versorgt, verstirbt aber noch vor Ort. Durch die Feuerwehr Ahlen, die mit 2 Löschzügen vor Ort war, konnte ein Übergreifen des Brandes auf die anderen Wohnungen verhindert werden. Die anderen Bewohner waren zum Zeitpunkt des Brandes nicht in ihren Wohnungen. Durch die Kriminalpolizei wurden die Ermittlungen zur Todes- und Brandursache aufgenommen.

 

Polizei Warendorf


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer